Osteoarthritis in der Hüfte


 
(Degenerative Arthritis der Hüfte)
 
Was bedeutet Oestoarthristis
Osteoarthritis ist eine Art von Arthritis “Gelenkentzündung.” Es produziert Schwellungen und Schmerzen in den Gelenken, im ganzen Körper, wie den Hüften oder. Es gibt viele Arten von Arthritis; Osteoarthritis ist jedoch die am weitesten verbreitete und weit verbreitete Form von Arthritis. Osteoarthritis wird auch als altersbedingte Arthritis oder degenerative Gelenkerkrankung bezeichnet, da Osteoarthritis tendenziell eher auftritt, wenn eine Person älter wird.
 
Osteoarthritis tritt auf, wenn Verletzungen und Entzündungen innerhalb des Gelenks einen Rückgang des Knorpelgewebes verursachen. Als Konsequenz führt dieser Knochenabbau zu Schmerzen, Missbildungen und Schwellungen. Knorpel ist ein festes, dichtes und gummiartiges Material, das die Enden von Knochen innerhalb von Standardverbindungen enthält. Es besteht hauptsächlich aus Wasser und Proteinen. Die Hauptfunktion des Knorpels besteht darin, den Widerstand in den Gelenken zu verringern und als “Stoßdämpfer” zu wirken. Die stoßdämpfende Eigenschaft von gesundem Knorpel kommt von seiner Fähigkeit, die Form zu verändern, wenn sie zusammengedrückt wird. Es kann dies aufgrund seines hohen Wassergehaltes tun. Knorpel kann jedoch bei einer Verletzung eine gewisse Reparatur erfahren, der Körper entwickelt keinen neuen Knorpel, nachdem er geschädigt wurde.
 
Die Veränderungen der Osteoarthritis Symptome treten in der Regel allmählich über viele Jahre hinweg auf. Es gibt jedoch gelegentliche Ausnahmen.
 
& nbsp;
 
Die zwei häufigsten Arten von Osteoarthritis sind unten aufgeführt:
Primär: Mehr generalisierte Osteoarthritis, die die Hüften, Daumen, Finger, Knie und Wirbelsäule betrifft.
Sekundär: Arthrose, die nach einer Verletzung oder Entzündung in einem Gelenk auftritt, oder als Folge von verschiedenen Zuständen, die die Struktur des Knorpels verändern können, wie Hämochromatose
 
https://healthlifemedia.com/healthy/what-is-anarthroplasty-of-the-knee-replacement-procedure/
 
Wie wirkt sich Arthrose auf das Hüftgelenk aus?
Menschen, die an Osteoarthritis der Hüfte leiden, haben gelegentlich Probleme beim Gehen. Die Diagnose kann zunächst schwierig sein. Dies liegt an Schmerzen an verschiedenen Stellen, einschließlich der Oberschenkel, Leiste, Gesäß oder Knie. Der Schmerz kann scharf und stechend sein, oder es kann ein betäubender, dumpfer Schmerz sein und die Hüfte ist oft steif.
 
Was verursacht Osteoarthritis des Hüftgelenks?
Es ist nicht bekannt, was Arthrose der Hüfte verursacht.
Zu den Faktoren, die dazu beitragen können, gehören Übergewicht, zunehmendes Alter und Gelenkverletzungen.
 
Auch Arthrose kann gelegentlich durch andere Faktoren ausgelöst werden:

                 

  • Die Gelenke haben sich möglicherweise nicht richtig entwickelt.
  •              

  • Es kann erbliche (genetische) Mängel im Knorpel geben.
  •              

  • Die Person kann zusätzliche Belastung auf ihre oder ihre Gelenke ausüben, entweder durch Übergewicht oder durch Aktivitäten, bei denen die Hüfte beteiligt ist.

Was sind die Symptome, die von Osteoarthritis der Hüfte produziert werden?
Wenn Sie eines der folgenden Symptome von Hüftarthrose haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt:

                 

  • Gelenksteifheit, nachdem sie für eine ausgedehnte Peroide stationär ist
  •              

  • Gelenksteife, die passiert, wenn du aus dem Bett aufstehst
  •              

  • Ein Gefühl oder Klang (“Knirschen”) von Knochen, der gegen Knochen reibt
  •              

  • Unfähigkeit, die Hüfte zu bewegen, um routinemäßige Aktivitäten wie das Anziehen der Socken auszuführen
  •              

  • Jede Zärtlichkeit. Schwellungen oder Schmerzen im Hüftgelenk

Wie wird die Arthrose der Hüfte diagnostiziert?
Es gibt keinen individuellen Test zur Feststellung, ob eine Osteoarthritis vorliegt, obwohl sie häufig durch ein unregelmäßiges Röntgenbild diagnostiziert wird, das einzigartige Merkmale wie Reduktion und Verengung des Gelenks und Reiben der Gelenkränder aufweist. Ihr Arzt wird sich nach Ihrer Krankengeschichte erkundigen und eine körperliche Untersuchung durchführen. Dies beContentet eine Überprüfung, wodurch Ihre Hüfte funktioniert und Bewegungsverlust aufzeigen kann.
 
 Wie wird die Arthrose der Hüfte behandelt?
Das primäre Ziel der Behandlung von Hüftgelenksarthrose ist es, die Bewegung der Person (Umgehungsfähigkeit) und die Lebensqualität zu verbessern. Eine Komponente dieses Ziels erfordert die Verbesserung der Funktionalität der Hüfte und die Regulierung der Schmerzen. Behandlungspläne können umfassen:

                 

  • Verwendung eines Stocks, um Gewicht von der betroffenen Hüfte zu entfernen
  •              

  • Ruhe und gemeinsame Pflege
  •              

  • Übung
  •              

  • Übergewicht verlieren
  •              

  • Nicht-Schmerzlinderung Techniken zur Kontrolle von Schmerzen

Medikamente, einschließlich Acetaminophen (Tylenol), ein nichtsteroidales entzündungshemmendes Medikament wie Ibuprofen (Advil), oder eine verschreibungspflichtige Schmerzmittel
Komplementäre und alternative Therapien
Chirurgie
 
Was ist Hüft-Ersatz-Chirurgie?
Mit der Kugelgelenkfunktion des Hüftgelenks – Der Ball wird oben am Femur positioniert (Oberschenkelknochen). Die Hüftoperation ersetzt den verletzten Ball durch einen Metallball. Die Hüftpfanne wird unter Verwendung einer Metallhülle und eines synthetischen Liners oberflächenbehandelt.
 
Was ist Hip Resurfacing?
Hüftoberflächenerneuerung ist eine chirurgische Lösung, die helfen kann, Erleichterung zu schaffen, während die Notwendigkeit einer Hüftoperation verhindert oder verhindert wird. Bei der Hüftoberflächenoperation werden die erkrankten Hüftgelenkflächen chirurgisch entfernt und durch Metall ersetzt. Allerdings ist der gesamte Femurknochen gerettet. Das macht eventuelle Hüftersatzoperationen möglich. Vorzugsweise entfernt der Chirurg den Ball der Hüftpfanne mit einer Metallkappe.
 
Wie verhindere ich, dass sich Osteoarthritis der Hüfte bildet?
Ein Weg, um Osteoarthritis der Hüfte zu verhindern, ist zunächst ein gesundes Gewicht zu halten.
 
Darüber hinaus sollten Sie trainieren. Bewegung stimuliert Muskeln in den Gelenken. Eine solche Verstärkung kann den Verschleiß an Knorpel innerhalb eines Gelenks weiter begrenzen. Ihr medizinisches Leistungserbringer kann möglicherweise weitere Vorschläge machen, um Ihr Risiko für Hüftarthrose zu reduzieren.
 
& nbsp;
 

Entendendo a Osteoartrite

Health Life Media Team

Schreibe einen Kommentar